Schulz Tarif

Tarif

Als Mitglied der SSO Aargau rechnen wir nach dem 1994 in Kraft getretenen und bis heute gültigen Zahnarzt-Tarif ab. Dieser umfasst zurzeit über 600 Leistungspositionen.

Den einzelnen Leistungen wird eine bestimmte Anzahl Taxpunkte zugeordnet, welche sich nach dem (betriebswirtschaflichen) Aufwand richtet. Die Anzahl Taxpunkte wird mit dem Taxpunktwert der Praxis multipliziert und ergibt so den Gesamtpreis der Leistungen.

Der Tarif sieht vor, dass sich bei Privatpatienten die Taxpunktzahl in einer gewissen festgelegten Bandbreite bewegen kann. So kann dem spezifischen Aufwand Rechnung getragen werden. Bei Behandlungen welche über die Sozialversicherungen abgerechnet werden, existiert keine Bandbreite. Hier hat jede Tarifposition eine fixe Anzahl Taxpunkte. Diese liegt in der Mitte der Bandbreite für Privatpatienten.

Der Taxpunktwert wird vom Praxisinhaber bestimmt. Er richtet sich nach den Fixkosten der Praxis. Für Mitglieder der schweizerischen Zahnärztegesellschaft SSO darf der Taxpunktwert maximal CHF 5.80 betragen, nach unten ist er theoretisch frei. Bei Behandlungen für welche Sozial- oder Unfallversicherungen aufkommen beträgt der Taxpunktwert seit 1994 fix CHF 3.10.

Der Taxpunktwert unserer Praxis beträgt heute maximal CHF 3.80

Die Gesamtkosten einer Behandlung hängen immer von vielfältigen Faktoren ab. Pauschale Preise werden dem Einzelfall nie gerecht. Aus diesem Grund erstellen wir Ihnen auf Anfrage gerne eine individuelle und spezifische Kostenschätzung nach Vorliegen der Befunde. Bei grösseren Behandlungen sind immer verschiedene Ausführungsvarianten möglich. Diese richten sich unter anderem nach den Wünschen des Kunden. Aber auch der aktuelle dentale wie allgemein-medizinischen Zustand hat einen grossen Einfluss auf die verfügbaren Optionen für eine Behandlung, und entsprechend für die Kosten. Wir erstellen Ihnen in solchen Fällen eine schriftliche Kostenschätzung für die verschiedenen Varianten und besprechen diese auch mit Ihnen. So können Sie die Vor- und Nachteile der einzelnen Varianten besser abschätzen und die für Sie passende Behandlung auswählen.

Die Zahlungsfrist unserer Rechnungen beträgt 30 Tage netto.

Wir sichern Ihnen eine sorgfältige und kompetente Behandlung zu. Um unsere Dienstleistungen auch weiterhin zu attraktiven Preisen anbieten zu können, sind wird darauf angewiesen, dass Sie im Gegenzug die in Rechnung gestellten Leistungen fristgerecht bezahlen.

Sollten Sie einmal nicht in der Lage sein, den Betrag fristgerecht oder auf einmal bezahlen zu können, setzen Sie sich bitte rasch und vor Ablauf der Zahlungsfrist mit uns in Verbindung. Ratenzahlung ist möglich, sollte aber wegen des höheren administrativen Aufwandes die Ausnahme bleiben. Sind grössere Behandlungen geplant, sind bereits während der laufenden Behandlung regelmässige à Konto Zahlungen möglich, um grosse Endrechnungen zu vermeiden. Wir werden zusammen mit Ihnen immer eine Lösung finden.

Verstreicht die Zahlungsfrist von 30 Tagen, ohne dass wir einen Zahlungseingang verbuchen können, wird die offene Rechnung gemahnt. Dies verursacht bereits zusätzliche personelle  Aufwendungen. Mit der 2. Mahnung und 3. Mahnung stellen wir diesen personellen Aufwand darum mit CHF 20.00 bzw. CHF 30.00 in Rechnung. Vermeiden Sie diese zusätzlichen Kosten, indem Sie uns rechtzeitig kontaktieren.